Sie erreichen uns persönlich: Dienstag bis Freitag 11.00 bis 18.30 Uhr, Samstag 10.00 bis 16.00 Uhr Sonntag und Montag geschlossen.

Ihr unabhängiger Partner für Antiquariat und Buchhandel. Täglich neue Eingänge.


Bücher Eule · Antiquariat und Buchhandlung
Rathausgasse 32 · CH-3011 Bern · Schweiz · Suisse · Switzerland
Telefon: 0041 (0)31 311 44 20 · Telefax: 0041 (0)31 311 44 70
E-Mail: info@buechereule.ch

Mittelalter/Mediävistik (neu eingetroffen)

Die Liste enthält 22 Einträge. Suchergebnisse löschen und Gesamtbestand anzeigen.

: : :
Abbildung
 
Beschreibung
Gesamte Buchaufnahme
Preis
CHF
  78651BB Archiv des Historischen Vereins des Kantons Bern, 15. Band. Bern: Stämpfli 1899. 8°. XIII, 500 S., Karte, Pappband mit rotem Rückenschild und goldgeprägter Schrift (Papier altersbedingt leicht gebräunt; altersgemäss gut erhalten)

Aus dem Inhalt: Die politischen Beziehungen Venedigs mit Zürich und Bern im XVII. Jahrhundert – Die Beziehungen zwischen Bern und Savoien bis zum Jahre 1384 – Die Rechnung über den savoiischen Hülfszug im Burgdorfer Krieg, 1383 – Zur Mission des französischen Gesandten Reinhardt in der Schweiz 1800-1801.

Schlagwörter: Bernensia, Emmental, Helvetica, Mittelalter/Mediävistik, Solothurn, Zürich

40.00 Bestellen
Umschlag 226BB Böhme, Horst Wolfgang (Hrsg.): Siedlungen und Landesausbau zur Salierzeit. 2 Teile. Sigmaringen: Thorbecke 1992. Lex.-8°. 513 S., zahlreiche Farb- und sw-Abbildungen, Pläne, 2 Faltkarten, Leinen (sehr gut erhalten) (=Publikationen zur Ausstellung „Die Salier und Ihr Reich“)

Teil 1: In den nördlichen Landschaften des Reiches; Teil 2: In den südlichen Landschaften des Reiches. – Die Salier waren ein ostfränkisches Adelsgeschlecht im römisch-deutschen Reich des 10. bis 12. Jahrhunderts. Ihr Stammgebiet war Speyergau, Wormsgau und Nahegau. Später waren sie phasenweise Herzöge von Lothringen und Franken. Von 1027 bis 1125 kamen aus diesem Geschlecht die römisch-deutschen Kaiser.

Schlagwörter: Geschichte/Politik, Hochmittelalter, Mittelalter/Mediävistik

59.80 Bestellen
  29845BB Bovo, Elisabetta: Der Mensch in der Geschichte. Kaiser, Kalifen und Kaufleute: das frühe und hohe Mittelalter. Sonderausgabe. München: ADAC 1999. 4°. 335 S., durchgehend Farbabbildungen, Karten, gebunden (Mängelstempel auf Buchblock; Schutzumschlag berieben; und kleinen Läsuren; sonst gut erhalten)

Schlagwörter: Frühmittelalter, Geschichte/Politik, Hochmittelalter, Mittelalter/Mediävistik

34.80 Bestellen
Umschlag 67978BB Caboga, Herbert de: Der Orient und sein Einfluss auf den mittelalterlichen Wehrbau des Abendlandes. Madrid: Verl. d. Philo-Byzantin. Univ. 1953. 8°. 36 S., broschiert (Umschlag leicht abgegriffen; gut erhalten) (=Mitteilungen des Castellolog // Philo-Byzantinische Akademisch-Historische Institut Phrantzes ; Komm. No 1)

Schlagwörter: Kulturgeschichte, Militaria, Mittelalter/Mediävistik

16.00 Bestellen
Einband 38064BB De Man, Hendrik: Jacques Coeur. Der königliche Kaufmann. Bern: Francke 1950. Gr.-8°. 258 S., 40 sw-Tafeln, Leinen (Rücken abgeblasst; Einband leicht befleckt; sonst gut erhalten)

Jacques Coeur war Finanzier des Königs Karl VII. von Frankreich.

Schlagwörter: Geschichte: Frankreich, Geschichte/Politik, Mittelalter/Mediävistik, Spätmittelalter

25.00 Bestellen
Umschlag 51119BB Egel, Nikolaus Andreas: Die Welt im Übergang. Der diskursive, subjektive und skeptische Charakter der Mappamondo des Fra Mauro. Heidelberg: Winter 2014. 8°. 428 S., Pappband (sehr gut erhalten) (=Beiträge zur Philosophie : Neue Folge)

Die Arbeit zielt auf eine Lektüre der berühmten ‚Mappamondo’ Fra Mauros (um 1450), die auf deren diskursiven Charakter abhebt und die Strategien und Kriterien der jeweiligen Autoritätsevaluation und der damit einhergehenden Weltbildgewinnung zu rekonstruieren versucht. Ohne kartographisch einem paradigmatischen Weltbild verpflichtet zu sein, katalogisiert Fra Mauro immer wieder eine Vielzahl alternativer Deutungsmöglichkeiten.
Damit schafft der Kartograph einen diskursiven Kartenraum, der die neue Welt noch nicht festlegt. Zugleich wird der Übergang der kartographischen Erfassung der Welt in einem Moment beschrieben, in dem verschiedene Betrachtungsweisen und deren weltbildliche Hintergründe noch unentschieden von der Empirie in ihrem Geltungshorizont gleichberechtigt auftreten und undogmatisch dargestellt werden. Dass dahinter seitens Fra Mauros eine unausgesprochene philosophische Prämisse steht: Dies herauszuarbeiten ist das Anliegen der Arbeit, die insofern eine wirklich neue Dimension der Betrachtung auf die ‚Mappamondo’ und ihre weltbildlichen Hintergründe eröffnet.

Schlagwörter: Mittelalter/Mediävistik, Philosophie, Spätmittelalter

54.00 Bestellen
Einband 1162BB Fricke, Eberhard: Verfolgt, verachtet, vervemt. Die Veme im Vest, Land und Amt Gummersbach. Köln [i.e.] Pulheim: Rheinland-Verl.; Bonn: Habelt, 1995. Lex.-8°. 224 S., 186 Farb- und sw-Abbildungen, Anmerkungen, Quellen, Bibliographie, Register, gebunden (sehr gut erhalten)

Die fundierte Geschichte der Freigerichte (Berg-)Neustadt und Gummersbach in der Grafschaft Mark oder: Ein Stimmungsbild der oberbergischen Heimat mit ihrer vemerechtlichen Ausstrahlung in die Städte, Herrschaften und Territorien des Heiligen Römischen Reiches im späten Mittelalter.

Schlagwörter: Geschichte/Politik, Mittelalter/Mediävistik, Rechtsgeschichte

29.80 Bestellen
Umschlag 78205BB Häusler, Fritz: Die Schlacht bei Murten als europäisches Ereignis. Bern: Historischer Verein 1976. 8°. S. 41-72, sw-Abbildungen, Broschiert (gut erhalten) (=Berner Zeitschrift für Geschichte und Heimatkunde, Jg. 38 (1976), H. 2)

Angebunden: Stettler, Michael: Blick auf Karl den Kühnen – Oehler, Robert: Zur Genealogie Bubenberg – Ammann, Fred.: Spiezerhof, eine aussergewöhnliche Berner Hotelgeschichte.

Schlagwörter: Bernensia, Berner Oberland, Helvetica, Militaria, Militaria Schweiz, Mittelalter/Mediävistik

16.00 Bestellen
Umschlag 54513BB Jahrbuch für Solothurnische Geschichte; 53. Band/1980. Solothurn: Historischer Verein des Kantons Solothurn 1980. 8°. 155 S., sw-Abbildungen, kartoniert (gut erhalten)

Aus dem Inhalt: Die solothurnische Waffenproduktion im 15.-16. Jahrhundert.

Schlagwörter: Frühe Neuzeit, Helvetica, Militaria, Mittelalter/Mediävistik, Solothurn, Waffen

18.00 Bestellen
Umschlag 51115BB Kohlheim, Rosa; Kohlheim, Volker: Spätmittelalterliche Regensburger Übernamen. Wortschatz und Namengebung. Heidelberg: Winter 2014. Gr.-8°. 177 S. Pappband (sehr gut erhalten) (=Germanistische Bibliothek ; Bd. 53.)

Im vorliegenden Band werden die im Regensburger Urkundenbuch (a. 893-1378) enthaltenen Übernamen Regensburger Bürger und Bürgerinnen erfasst, sprachlich gedeutet und in ihrem Kontext interpretiert. Übernamen als Untergruppe der Beinamen, Vorstufen unserer heutigen Familiennamen, zeichnen sich dadurch aus, dass sie die betreffenden Namenträger charakterisieren sollten, sei es in äußerlicher, sei es in geistig-charakterlicher Hinsicht, sei es bezüglich ihres gesellschaftlichen Status oder eines besonderen Vorkommnisses.
Daher dokumentieren die Regensburger Übernamen gängiges alltagssprachliches Wortmaterial vorwiegend des 14. Jahrhunderts, das in den an Literatursprache orientierten Wörterbüchern nicht immer enthalten ist. Zwar stellt das alphabetisch angeordnete Namenbuch mit 576 Einträgen den Kern des Bandes dar, doch wird auch auf die Wortbildung, Grammatikalisierung des Diminutivsuffixes, Onymisierung des zugrunde liegenden appellativischen Wortmaterials und auf semantische und mentalitätsgeschichtliche Aspekte eingegangen.

Schlagwörter: Germanistik, Mittelalter/Mediävistik, Spätmittelalter, Sprachwissenschaft/Sprache

35.20 Bestellen
Einträge 1–10 von 22
Zurück · Vor
Seite: 1 · 2 · 3
:

Booklooker Roman Wild Bücher Eule ZVAB sammeln Alexander Wild

Wir führen schwerpunktmässig und in grosser Auswahl Geschichte, Helvetica, Literatur, Kunst, Architektur, Geisteswissenschaften und Naturwissenschaften.